CIP

Aus PHCIPWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

⇐ Hauptseite

CIP ist ein Akronym, das sich als Computerpool in der Physik entschlüsseln lässt. Oft wird auch die Bezeichnung CIPLab verwendet.

Unsere Geschichte

Mai 2017

  • Update auf Ubuntu Xenial (16.04 LTS)

Mai 2014

  • Update auf Ubuntu trusty 14.04 lts

April 2007

  • Offizielle Eröffnungsfeier 17.4.2007 11.30 Uhr
  • Von nun an durchgehend von 9.00-19.00 geöffnet und betreut.

2007

  • Wiedereröffnung vom CIP.
  • Zum ersten Test für User zum Februar 2007 geöffnet
  • neuer Drucker xerox0

2006

  • Die Workstations und der Server Neptun sind allesamt Sun-Sparc Rechner.
  • Ein Wiki auf http://wiki.uni-koeln.de/phcip/ soll die alte Homepage des CIP abloesen
  • Eine Serverfestplatte wurde gestohlen - CIP wird Monatelang geschlossen, bis neues Konzept mit Aufsichtspersonal steht.
  • 15.11.2006 neues Administratorenteam
  • Neue Rechner und TFT's werden aufgestellt. Alte SUNs werden entsorgt.

2005

  • nach einer Pause finden sich wieder freiwillige Studenten fuers CAT
  • defekte alte Workstations wurden abgebaut
  • die neuen, violetten Sun Blade 100 mit grossem Bildschirm werden aufgebaut
  • Neuer Switch bringt das lokale Netz auf 100 MB/s

2004

  • durch einen Hardwareschaden am Server faellt das CIPLAB für ein paar Monate aus.

2000

  • Installation von Solaris 7 auf allen Rechnern des CIPLAB.
  • Einrichten des Rechners NEPTUN als Zentralrechner, ablösung der JUPITER.
  • Erweiterung der Benutzeraccounts (20 MB etwa) dank der neuen Festplatte.

1996

  • Homepages im CIP laufen auf Apache
  • das CAT bietet Freitags eine Sprechstunde an
  • das CIP bekommt einen neuen Drucker

1994

  • erstmals einen Webserver im CIP installiert.
  • die Rechnernamen SUN und MOON inspirieren dazu das Projekt Eclipse zu nennen